Die Outdoor Alternative zum tragbarem Zelt – Biwaksack

Übernachtung unter freien Himmel ohne Zelt

Der Biwak-Tagesrucksack ist für viele Campingreisen unentbehrlich. Zelte lassen sich in hügeligen oder windreichen Gebieten manchmal nur schwer aufbauen, vor allem wenn man an einem Wochenende unterwegs ist. Da das Biwak klein und leicht ist, sollten Sie dieses leichte, kompakte 1-Mann-Zelt für diese Zeiten mitnehmen. Es lässt sich so klein zusammenfalten, dass es in Ihren Rucksack passt.

Biwaksack-Grundlagen

Er wurde erfunden, um Kletterern zu dienen, die einen leichten Notfall-Wetterschutz für Schlafsäcke während mehrtägiger Aufstiege, insbesondere an großen Wänden, benötigten.

Frühe Biwaksäcke waren kaum mehr als wasserdichte Nylonhüllen für Schlafsäcke – gut, um den Schlafsack vor Regen zu schützen, nicht so gut, wenn es darum ging, den durch die Körperwärme entstehenden Dampf zu belüften.

Das Design von Biwaksäcken besteht heute aus 2 Stoffschichten:

  • Die untere Schicht besteht in der Regel aus einem strapazierfähigen Nylon, das mit Urethan beschichtet ist, um es wasserdicht zu machen. Dies ist das gleiche Material, das für die meisten Zeltböden verwendet wird.
  • Die obere Lage besteht in der Regel aus Ripstop-Nylon (einem leichteren Gewebe) und ist mit einem wasserdichten, atmungsaktiven Laminat wie Gore-Tex® behandelt.

Für ein zusätzliches Pfund bietet eine zeltähnliche Biwakunterkunft zwei Funktionen, die bei herkömmlichen Biwaks nicht verfügbar sind – einen erweiterten Bereich mit abgeschirmtem Kopfraum und eine vollständige Überdachung zum Schutz vor schlechtem Wetter und Insekten. Diese Extras haben dazu beigetragen, dass Biwakzelte immer beliebter werden, besonders bei Ultraleicht-Wanderern.

Überlegungen zum Biwak

Ist ein Biwak zu eng für Sie? Sowohl Säcke als auch Unterstände erfordern eine spartanische Denkweise. Aber verwerfen Sie diese Art der Unterkunft nicht zu schnell. Während ein Zelt ein geräumigeres Dach-über-dem-Kopf-Gefühl bietet, ist ein Bivy fast wie Schlafen unter den Sternen – eine sehr befreiende Erfahrung. Gleichzeitig sind Sie durch eine sehr leichte Barriere vor Ungeziefer und Regen geschützt. Wenn Sie sich jedoch in engen Räumen unwohl fühlen, werden Sie sich in einem Bivy wahrscheinlich unwohl fühlen. In diesem Fall sollten Sie auf ein Zelt umsteigen.

Wie zirkuliert die Luft in einem Biwaksack? Atmungsaktive/wasserdichte Laminate wie das Gore-Tex®-Gewebe ermöglichen es, dass der durch die Körperwärme erzeugte Dampf durch das Gewebe hindurch (und aus ihm heraus) gedrückt wird. Dies funktioniert am besten, wenn ein warmer, feuchter Körper an einem kühlen und trockenen Ort ruht. Bei regnerischem Wetter sollten Sie genügend überlappendes Material und Reißverschlüsse haben, so dass es unwahrscheinlich ist, dass Sie sie komplett schließen müssen. Das manuelle Entlüften eines Reißverschlusses oder einer Klappe hilft, ein akzeptables Feuchtigkeitsniveau im Inneren aufrechtzuerhalten.

Kann Kondensation ein Faktor bei einem Biwaksack sein? Möglicherweise, ja. Ein Biwaksack ist im Grunde ein einwandiges Zelt. Wenn Wasserdampf aus Ihrem Körper oder Ihrer Lunge entweicht, steigt er auf und trifft auf kältere Luft. Irgendwann kann die Luft nicht mehr all diese Feuchtigkeit transportieren, so dass sich ein Teil davon an der Innenwand des behandelten Biwakstoffs sammeln kann. In 2-wandigen Zelten hingegen wird diese Feuchtigkeit durch das Vordach geleitet und setzt sich am Regenverdeck ab.

Hält ein Biwaksack einen Schlafsack wirklich trocken? Wenn das Gore-Tex-Gewebe nass ist, entsteht manchmal ein klammes Gefühl, wenn es die Haut berührt, aber das ist nur ein Gefühl und kein Durchsickern. Eine gute Belüftung hilft, diesen Zustand zu minimieren.

Wie minimalistisch kann ich sein? Bei warmen Bedingungen verzichten manche Leute ganz auf einen Schlafsack und schlafen einfach in der Biwakhülle.

Viele Menschen, die in der Stadt leben, haben nicht viel Platz, um Zelte aufzustellen. Ein Biwaksack kann ihr Problem lösen. Es handelt sich dabei um eine einfache Tasche, die in den Rucksack passt und viel Platz für alles bietet, was Sie für das Wintercamping benötigen. Diese Tasche hat eine obere Reißverschlusstür, die sich mit einem Reißverschluss und einem Riemen öffnen lässt. Das Innenmaterial ist bequem, so dass Sie sich keine Sorgen machen müssen, dass das Material des Schlafsacks in den kalten Nächten unbequem sein könnte.

Sie können den großen Schlafsack in verschiedenen Farben wie Pink, Schwarz, Blau, Grün, Orange und mehr erhalten. Er wird auch mit einem passenden Sack zum Verstauen der Ausrüstung, die Sie auf Ihren Reisen mitnehmen, geliefert. Der Sack hat eine Reihe von Fächern, die sich hervorragend zur Aufbewahrung eignen. Er bietet Platz für Handys, Karte, Taschenlampe, Erste-Hilfe-Kasten, Dosen, Taschenlampen, Toilettenartikel, Toilettenpapier… die Liste ist endlos.

Die meisten Biwaks sind für Temperaturen von -5 Grad bis + 50 Grad ausgelegt. Das bedeutet, dass Sie es im Sommer immer noch benutzen können, aber es kann sein, dass Sie sich draußen im Schnee nicht so wohl fühlen. Dies ist ein großer Vorteil, da Sie bei Campingreisen im Winter nicht immer einen Biwaksack benutzen werden. Ein Biwaksack hält Ihre Ausrüstung warm und trocken und schützt gleichzeitig Ihre Haut vor Hautausschlag.

Für die Neuzuweisung der Sicherheitsverantwortung sollten Sie das Formular ausfüllen, das auf der Seite der Neuzuweisung der Sicherheitsvereinbarung zur Verfügung steht. Ein Vertreter wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen und Sie über die besten verfügbaren Optionen beraten. Jede dieser Optionen ist mit unterschiedlichen Kosten verbunden. Sie können diese Kosten je nach Bedarf anpassen, um dem höheren oder niedrigeren Risiko eines Verlustes oder Schadens an Ihrem Eigentum Rechnung zu tragen. Sie werden auch die Möglichkeit haben, die Bedingungen anzupassen, wenn zusätzliche Mittel verfügbar werden.

Als Alternative zum Schlafsack könnten Sie stattdessen den Kauf des Biwaksacks in Erwägung ziehen. Der Biwaksack hat viele Vorteile gegenüber Schlafsäcken. Erstens nehmen sie keine Feuchtigkeit auf, so dass Sie sich keine Sorgen über Schimmel und Mehltau machen müssen, die in Ihren Schlafsäcken wachsen. Zweitens ermöglicht die Größe des Sacks eine bessere Organisation Ihrer Sachen. Die Schlafsäcke können für persönliche Gegenstände zu sperrig werden. Schließlich übersteigt die Haltbarkeit von Biwaksäcken bei weitem die von Schlafsäcken.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"