Lost Places – Maison Schumann – Das Wunder von Medjugorje

Manchmal lässt sich die aufregende Geschichte hinter einem Lost Place sich nicht sofort erkennen. Eine genaue Recherche, welche über das Tippen im World Wide Web hinausgeht, ist vonnöten, um den wahren Wert so mancher Ortschaft zu erkennen. Der heutige verlassene Ort scheint etwas komisch, doch beim bloßen Durchstreifen. Ein verlassenes Haus, wie es das wohl in jedem anderen Ort auf der Welt auch gibt.

Doch diesmal handelt es sich um das Maison Schumann, welches sich im Ort Medjugorje befindet. Ein kleiner Ort in Bosnien und Herzegowina. In Medjugorje gibt es seit 1981 vermehrte Berichte über die Sichtung der Mutter Gottes am Erscheinungsberg: Maria. Seitdem sich diese Berichte vermehrt ansammeln, entwickelt sich der unscheinbare Ort zu einem inoffiziellen Wallfahrtsort der katholischen Kirche.

Aufgrund der steigenden Besucherzahlen konnte sich der Ort langsam zu einem touristisch gut aufgestellten Beherbergungsort entwickeln. Doch inmitten der guten Entwicklung stolpern wir über ein Haus, welches sicherlich bessere Tage gesehen hat. Ein landwirtschaftlicher Hof, welcher der Familie Schumann gehört. Doch was macht dieses so unscheinbare Gebäude besonders?

Der pure Glaube an Wunder

Betritt man das Haus der Schumanns, so wird der deutliche Glaube an die in Medjugorje berichteten Erscheinungen deutlich. In den Zimmern stapeln sich die Zeitungen und Berichte der Marienerscheinungen in Bosnien und Herzegowina. Etwas tiefer in dem Haus finden sich zahlreiche VHS-Kassetten, welche sich mit den dort gemeldeten Erscheinungen auseinandersetzen und versuche eine Bedeutung in der gesendeten Botschaft zu finden.

Wirft man einen allgemeinen und weitschweifenden Blick durch das Haus, bemerkt man die absolute Faszination für die Mutter Maria. Zahlreiche gerahmte Bilder, Auszüge von Versen und weitere katholische Fundstücke lassen sich in diesem Gebäude finden. Möchte man also die Faszination für diesen Ort genauer verstehen, sollte man diesem verlassenen Bauernhof unbedingt einen Besuch abstatten.

Warum genau der Hof verlassen ist, lässt sich allerdings nicht erklären. Scheinbar fehlt den Erben das Interesse etwas aus dem alten Gebäude zu machen, sodass es langsam von schicken und neuen Einfamilienhäusern eingebaut wird.

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"