Wanderweg Thüringer Wald – Rennsteig 8. Etappe Brennersgrün nach Blankenstein

Die letzte Etappe der Wanderung über den Rennsteig beginnt in Brennersgrün. Entlang der ehemals innerdeutschen Grenze bewegt man sich heute auf dem Grünen Band. Wo vorher der Eiserne Vorhang Europa in Ost und West trennte, befindet sich nun dieses Netzwerk des Naturschutzes. Wo jahrzehntelang Grenzen waren, konnte sich die Natur ungestört entfalten.

Um diese Vielfalt an Tieren und Pflanzen zu erhalten wurde das grüne Band Europas ins Leben gerufen. Mitglieder sind 24 Staaten alle mit dem gleichen Gedanken verbunden diese einmaligen Natur zu erhalten.
Auf dem Weg nach Blankenstein kommt man an der “maReile am Rennsteig“ vorbei. Dieser kleine Imbiss liegt direkt am Rennsteig. Nach einer kleinen Verschnaufpause geht es dann weiter.

Vorbei an Feldern, Waldwiesen und durch den dichten Wald kommt das Ziel Blankenstein immer näher. Hier am Ende des Rennsteigs, steht man auf der Brücke über die Selbitz und wirft seinen Stein aus dem Werra hinein. Damit, so besagt es die Tradition, nimmt man das Glück mit nach Hause.

Wegeformat (Wegführung, Begehbarkeit)
Wanderleitsystem (Wegweisung, Markierung)
Natur/Landschaft (Naturattraktionen, Landschaftsformationen, Aussicht)

User Rating: Be the first one !

Wanderweg Thüringer Wald – Rennsteig 8. Etappe von Brennersgrün nach Blankenstein Kartenansicht


Empfohlene Ausrüstung für diese Wanderung

Rucksack Wanderschuhe Trinkflasche
benötigte Kondition: mittel
Strecke: 19km
Dauer: 3h 51min
Höhenlage: 420m – 727m
Aufstieg: 173m
Abstieg: 458m
Start: Brennersgrün
1.Halt: „maReile am Rennsteig“ Imbiss
Ziel: Brücke über die Selbitz in Blankenstein
Öffentliche Verkehrsmittel

Anfahrt

Parken

Regionalverbund Thüringer Wald e.V.
Bahnhofstr. 4 – 8
98527 Suhl

Tel: +49 (0) 3681 / 35 305 – 0
Fax:+49 (0) 3681 / 35 305 – 6

E-Mail: info@thueringer-wald.com
Internet: www.thueringer-wald.com

5

Wegbeschreibung und Highlights Thüringer Wald – Rennsteig 8. Etappe von Brennersgrün nach Blankenstein

Start: Brennersgrün
In Brennersgrün beginnt die achte und letzte Etappe der Wanderung über den Rennsteig. Unterwegs überquert man zweimal die innerdeutsche Grenze. Diese Grenze ist ein Teil des ehemaligen Eisernen Vorhangs von Europa. Damit wurden vor über 40 Jahren Europa in Ost und West geteilt. Durch diese Teilung konnte sich die Natur ungestört entfalten.
Heute ist dieser Bereich ein Teil des Grünen Bandes. Es reicht vom Eismeer bis zur Schwarzmeerküste und ist mehr als 12500 km lang. Der Zweck des Grünen Bandes ist es diese Natur zu schützen. So beinhaltet es 146 Biotoptypen. Davon sind 64% auf der Roten Liste Deutschland und damit sehr gefährdet.

1.Halt: „maReile am Rennsteig“ Imbiss
Der kleine Imbiss “maReile am Rennsteig“ liegt direkt am Rennsteig und bietet alles was das Wanderherz begehrt. Also kurz mal hingesetzt, sich ausgeruht und dann geht’s weiter.

Ziel: Brücke über die Selbitz in Blankenstein
Durch den dichten Wald, an Feldern und Waldwiesen vorbei, geht es in Richtung Blankenstein, dem Ende der Wanderung. Hier angekommen, endet die Wanderung an der Brücke der Selbitz. Jetzt wirft man seinen Stein, welchen man zu Beginn der Wanderung aus der Werra mitgenommen hat, in die Selbitz. Und damit ist die große Runst zu Ende.

Video Wanderung Thüringer Wald – Rennsteig 8. Etappe Brennersgrün nach Blankenstein

youtube video einfügen

Übernachtungsmöglichkeiten

später affiliate

Wanderkarten Empfehlung

Weitere passende Beiträge

Close
Close