Lost Places – Das Ferienlager aus den 80iger Jahren alles noch da

Verlassene Orte üben eine besondere Faszination auf viele Menschen aus, und das ehemalige Ferienlager aus den 80er Jahren ist ein perfektes Beispiel dafür. Das Lager, dessen genaues Errichtungsdatum unbekannt ist, wurde vermutlich um 1981 in der DDR erbaut. Heute steht es leer und verfällt zusehends. Schimmel und Feuchtigkeit haben die Gebäude stark in Mitleidenschaft gezogen, und Vandalismus hat ebenfalls seine Spuren hinterlassen. Dennoch bietet dieser Ort einen einzigartigen Einblick in die Vergangenheit und weckt nostalgische Erinnerungen an vergangene Ferienlagerzeiten. In diesem Artikel werfen wir einen ausführlichen Blick auf die Geschichte, den aktuellen Zustand und die faszinierenden Entdeckungen, die in diesem verlassenen Ferienlager gemacht wurden.

Lost Places: Alles noch da, Ferienlager aus den 80ern

Als Kind war ich oft im Ferienlager und frag mich heute hin und wieder einmal, was aus diesen Einrichtungen eigentlich geworden ist. Hat man sie einem anderen Zweck zugeführt und dementsprechend umgebaut oder stehen sie vielleicht sogar so, wie sie vor vielen Jahren einmal besuchbar waren, immer noch dort? Tatsächlich gibt es solch eine Einrichtung noch in ihrem ursprünglichen Zustand und diese wollen wir uns heute einmal ansehen.

Errichtungsdatum nicht genau bekannt

Wann genau dieses Ferienlager errichtet wurde, ist nicht bekannt. Jedoch hat man Unterlagen im Gebäude gefunden, die von 1981 stammen. Im Inneren des Gebäudes befindet sich Schimmel und starke Feuchtigkeit in den Wänden und so ist der Geruch nicht gerade angenehm. Dennoch ist es das Ferienlager Wert, einmal gezeigt zu werden, wie es heute aussieht.

Dort angekommen

Auf unserem Weg ins Lager fallen und zuerst rechterhand einige Garagen auf, in denen Mobiliar und alter Unrat abgestellt wurden. Wo muss man dazu sagen, dass in der DDR wahrscheinlich mehr Garagen vorhanden waren als Autos, denn nicht jeder konnte sich ein Auto leisten. So wurden die Garage ab und an einem anderen Zweck zugeführt. Wie hier z.B. Abstellräume.

In den Wohnhäusern sind die Möbel noch vorhanden, allerdings ist hier bereits der Vandalismus Herr gewesen und hat einiges ziemlich demoliert und beschädigt.

Nicht nur Vandalismus

Wobei man insgesamt sagen muss, dass der Vandalismus hier in diesem Ferienlager doch nicht zugeschlagen hat. Eher die Zeit und Schimmel haben die Einrichtungsgegenstände hier stark in Mitleidenschaft gezogen und stark beschädigt.

Teilweise sind ganze Wände mit Schimmel überzogen, hier sollte man machen das man schnellstmöglich den Raum wieder verlässt, da Schimmelsporen doch recht gesundheitsschädlich sein können.

Im Hausmeisterbüro

Dann wird ein Raum gefunden, der wohl früher als Hausmeisterbüro gedient hat. Hier liegen noch alte Sicherungen viele viele Schlüssel herum und viele andere Ersatzteile, die der Hausmeister von Zeit zu Zeit sicherlich aus ausgetauscht haben wird.

Schaut euch den Beitrag bis zum Ende an, so könnt ihr alle Informationen über das verlassene Ferienlager erfahren.

Mehr zeigen

⇓ Weiterscrollen zum nächsten Beitrag ⇓


Schaltfläche "Zurück zum Anfang"